Direkt zum Inhalt

Hochschule

Wer gut verwurzelt ist, kann hoch hinaus wachsen. Ob in Studium und Lehre, Forschung und Technologietransfer, internationalen und nationalen Beziehungen zu anderen Hochschulen, der Wirtschaft und Forschungseinrichtungen – die Hochschule Flensburg ist in all diesen Bereichen ganz nah an den Menschen und der Praxis und weit voraus in Sachen Innovation und Wissen.

Ganz nah.

Die Wurzeln der Hochschule Flensburg reichen bis ins Jahr 1852 zurück, als mit der Gründung der Königlich Dänischen Navigationsschule der Grundstein für vieles gelegt wurde, was noch heute zur Identität der Hochschule gehört. Ganz nah an der Region und ihren Menschen waren wir damals und sind wir heute.

Flensburg, seine Förde und die regionale Wirtschaft haben die Hochschule stark geprägt: Maritime Themen, Wirtschaft und Energie finden sich in unserem Studienangebot und unseren Forschungsfeldern genauso wieder wie Biotechnologie, Informatik und Maschinenbau.

Unsere Lehrenden sind für unsere rund 4000 Studierenden auf dem grünen Flensburger Campus der kurzen Wege leicht erreichbar – auch vor und nach den Lehrveranstaltungen. Ganz nah sind unsere Lehrenden auch an der Praxis und den Bedürfnissen der Wirtschaft. Die Praxiserfahrungen, die alle unsere Professorinnen und Professoren mitbringen, fließen direkt in die praxisnahe Ausbildung unserer Studierenden, für die wir als Hochschule für angewandte Wissenschaften bekannt sind. Kooperationen in Studien- und Forschungsprojekten bringen unser Wissen in die Wirtschaft und vermitteln unseren Studierenden wertvolle Erfahrungen und Kontakte.

Ganz nah sind wir auch an unseren Partnern in der Region, in Deutschland, Europa und der Welt. Diese Partnerschaften leben vom persönlichen Kontakt und vom wechselseitigen Lernen, das uns als Hochschule stetig weiter voranbringt.

Weit voraus.

Die stabile Verankerung in der Region, in internationalen und nationalen Netzwerken macht es möglich, dass die Hochschule Flensburg in zahlreichen Forschungsprojekten neue Wege ebnet und Standards setzt. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist bei uns Normalität – in Projekten, Instituten und Zentren wird über fachliche und geografische Grenzen hinweg gedacht und gearbeitet.

Weit voraus sind aber nicht nur die Ergebnisse der Forschung an der Hochschule Flensburg, sondern auch die hochmodern ausgestatteten Labore, in denen diese Forschung betrieben wird. So arbeitet die Hochschule Flensburg heute schon an den Themen von morgen – in Studiengängen, Forschungsprojekten und Kooperationen. Wir qualifizieren nicht nur unsere Studierenden für eine erfolgreiche Zukunft, sondern wirken auch aktiv an dieser Zukunft mit – in unserer Region und weit darüber hinaus.