Direkt zum Inhalt

Seeverkehr, Nautik und Logistik

SNL

Studiengang Seeverkehr, Nautik und Logistik

Fachbereich 1

Start Sommersemester

Wintersemester

Dauer 8 Semester

Abschluss Bachelor of Science

NC ohne Zulassungsbeschränkung

Containerschiffe navigieren will gelernt sein. Hier bei uns in einem der modernsten und größten Schiffssimulatoren Nordeuropas zum Beispiel. Auch in den Bereichen Wirtschaft, Transport und Logistik lernen Sie hier sicher zu navigieren. Für den Fall, dass es doch mal an Land geht...

Worum geht’s

Ohne die riesigen Containerschiffe, die mit einem Mal tausende Tonnen Ladung von einer Ecke der Welt in die andere transportieren, ist die Weltwirtschaft undenkbar. Mit keinem anderen Transportmittel werden so viele Rohstoffe, Bauteile und Waren rund um den Globus befördert – mehr als 90% des Welthandels werden so umgesetzt.

Damit all diese Schiffe und ihre Ladungen sicher ans Ziel kommen, werden Fachleute gebraucht, die sie lenken, Kapitäninnen und Kapitäne genauso wie Lotsinnen und Lotsen und Logistikpersonal in den Häfen. Wenn Sie zu den Menschen gehören wollen, die den Welthandel lenken, dann kommen Sie an Bord.

Studieninhalt und -ablauf

Insgesamt acht Semester dauert Ihr Studium bei uns. Zwei davon verbringen Sie auf See. Wenn Sie schon mit der passenden Ausbildung in der Tasche zu uns kommen, rechnen wir Ihnen diese Semester an und Ihr Studium dauert dann nur noch sechs Semester. (Mehr dazu erfahren Sie hier.)

In den ersten beiden Semestern an der Hochschule erlernen Sie Grundlagen wie Mechanik, Mathe und Informatik sowie Logistik. Danach wird es Schritt für Schritt fachspezifischer, Meteorologie und Personalführung stehen dann genauso auf Ihrem Lehrplan wie Seehandelsrecht und Bridge Procedures. Im letzten Semester des Studiums und an der Hochschule haben Sie zwei Monate Zeit, um Ihre Bachelorarbeit zu schreiben. Außerdem dürfen Sie viel Zeit in unserem Schiffssimulator verbringen und lernen alles, was Sie zu Schiffssicherheit und Notfallmanagement wissen müssen.

Während des ganzen Studiums steht außer spezifisch maritimen Themen immer auch übergreifendes Wissen auf dem Lehrplan, denn für Ihren Beruf brauchen Sie auch Englisch, betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen.

Mit dem Abschluss dieses Studiums halten Sie nicht nur die Urkunde zum Bachelor of Science (B.Sc.) in den Händen, Sie haben auch die international vorgeschriebenen Studieninhalte für Schiffsführungspersonal absolviert. Beste Voraussetzungen also für eine Karriere auf der Schiffsbrücke.

Berufsperspektiven

Mit Ihrem Bachelorabschluss sind Sie bestens gerüstet, sowohl für ein Masterstudium als auch für den Beruf. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Als Navigationshilfe haben wir mal die Befragungen unserer Absolventinnen und Absolventen der letzten Jahre ausgewertet: Fast alle unserer Ehemaligen, sind von der Hochschule ins Berufsleben gewechselt, mehr als die Hälfte hatte bereits drei Monate nach dem Studienabschluss den ersten Arbeitsvertrag unterschrieben. Viele von ihnen sind in der Seefahrt beschäftigt: Sie arbeiten für Reedereien und Kreuzfahrtunternehmen als nautische Wachoffiziere und -offizierinnen, als Brückenwachoffizierinnen oder Managerin der Flotte. Einige arbeiten auch im Energie- und Offshore Wind-Bereich.

Zu den Hauptaufgaben im Berufsalltag unserer Absolventinnen und Absolventen gehören das Navigieren und Führen von Schiffen, das Überwachen der Beladung, aber auch planen, koordinieren und leiten sowie Bordarbeit und Krankenfürsorge.

Bewerbungsmodalitäten

Wenn das, was Sie bis hier gelesen haben, Ihren Vorstellungen, Interessen und Stärken entspricht, wenn es also nach genau dem richtigen Studium für Sie klingt, dann brauchen Sie sich jetzt nur noch zu bewerben.

Die Bewerbung für ein Bachelorstudium ist im Grunde ganz einfach – Sie bewerben sich schnell und unkompliziert online und schicken uns dann alle nötigen Unterlagen. Welche das genau sind, haben wir hier für Sie aufgelistet.

Studienordnungen

  • Vorlesungspläne

  • SNL2
  • SNL4
  • SNL6
  • SNL8
  • Informationen zum Vorlesungsbeginn:

    Bitte beachten Sie, dass sich der Vorlesungsbeginn aufgrund von Klausurterminen zum Teil etwas nach hinten verschiebt.

    Genauere Informationen erhalten Sie in den Ankündigungen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen im Stud.IP.

    Studienberatung